DAS MUSEUM VON ALANYA



Das Museum von Alanya wurde im Jahr 1967 eröffnet. Die letzte Renovierung fand im Jahre 2013 statt. Das Museum verfügt für Anatolische Zivilisationen, Schiffsfahrt und Schiffe, Herakles,  Münzensalon verschieden Ausstellungsräume und für Kinder ein Aktivitätsraum. Draußen im großen Garten haben sie die Möglichkeit sich zwischen Grünen Bäumen und Pfauen auszuruhen.  Die Ausstellungsobjekte im Museum umfassen einen Zeitraum von 12 Tausend Jahren und gehen bis ins 19. Jahrhundert. Die Ausstellungsstücke sind sowohl zeitlich als auch themenbeding ausgestellt. Darunter ist ein Epigraf in phönizischer Sprache, ein Brief des Römischen Kaisers das in der Antikenstadt Syedra ausgegraben wurde, ein Schiffswerkzeug Flügelpferd (Pegasus), ein Epigraf, ein Diplom eines Soldaten aus Bronze, das Highlight des Museum die Herakles Statue, bei den Grabungen auf der Burg von Alanya aufgefundenen Fayencen aus der seldschukischem Zeit und die Ostoteken aus dem römischen Zeitalter, auf der die rituellen der Begräbnisse gezeigt werden, gehören zu den Ausstellungsstücken. Museumdirektion in Alanya: : Saray Mahallesi,Hilmibalcı Caddesi, No 2 Telefon: 0.242. 513 12 28

Die 52 cm große Herakles Statue aus Bronze ist aus dem II. Jahrhundert nach Christus, die im Alanya Museum, in einem separaten Raum ausgestellt wird. Einige Forscher behaupten, daß die Statue in der Antike von Piraten im Mittelmeer als Beute nach Alanya gebracht worden ist. In der Weltgeschichte der Statuen, besitzt die Herakles Statue aus Bronze unter den stehenden Figuren einen besonderen Stellenwert. Der Bau des Skelettes und der Muskeln der Bronzestatue ist einzigartig. In der rechten Hand hält die Herakles Statue die Keule, in der linken Hand das Fell des erlegten Löwen. Man vermutet, dass die leeren Augenhöhlen damals mit wertvollen Juwelen bestückt wurden. Herakles war in der Mythologie ein Symbol für Kraft und Stärke und hatte 12 Taten zu erledigen. Die 12 Taten wurden von Herakles, Dank seiner Stärke und Kraft, bewältigt.  In der Antike war er ein beliebter Held auf den Bergen und der Umgebung von Alanya. Auf dem Gesicht an der Statue  kann man eine glückliche Müdigkeit nach einem Sieg erkennen.